Apfelsorten

Ananas Renette

Die Liebhabersorte Ananas Renette ist ein guter Essapfel, eignet sich aber auch zur Saftherstellung. Das optimale Aroma entsteht erst durch längere Lagerung. more

Baumanns Renette

Der Apfel gehört zu der Familie der roten Renetten und ist heute allgemein bekannt und verbreitet. Das Fruchtfleisch ist gelblichweiß, ziemlich fest und saftig, mit einem leichten Aroma. more

Berlepsch

Genannt nach dem im Jahre 1880 amtierenden Düsseldorfer Regierungspräsidenten Freiherr von Berlepsch, zählt der Apfel Berlepsch zu den edelsten Tafeläpfeln. Die wohlgeformte Frucht, der gute Geschmack und die lange Haltbarkeit machen den "Goldrenette Freiherr von Berlepsch", wie er auch bezeichnet wird, zu einer beliebten Sorte. more

Berliner Schafsnase

Die Apfelsorte Berliner Schafsnase ist auch als Gestreifter Matapfel bekannt und wird besondern gerne zur Apfelweinerzeugung genutzt. Der Apfel gilt als Winterapfel, was bedeutet, dass er von Oktober bis November geerntet wird, aber erst ab Dezember zum Verzehr geeignet ist.  more

Boskoop (rot)

Den Boskoop gibt es in verschiedenen Farbvarianten, zum Beispiel Roter Boskoop oder Grüner Boskoop. Die Urform ist die niederländische Sorte "Schöner von Boskoop". Mit einen Gewicht von rund 200 Gramm ist der Boskoop ein sehr großer Apfel und kann vielseitig eingesetzt werden. more

Champagnerrenette

Die Sorte Champagnerenette ist vor allem beliebt in Süddeutschland und auch unter den Namen „Loskrieger“ und „Zweijährling“ bekannt. Die Sorte eignet sich besonders zum Dörren und zur Mostbereitung und ist auch noch als Tafelobst verwendbar. more

Cox Orangerette

ie Cox Orangette ist ein mittelgroßer Winterapfel und ist im Vergleich zu anderen Apfelsorten recht alt, denn sie wurde bereits um das Jahr 1830 in England gezüchtet. Die Frucht ist gelbgrün bis orangegelb, in verschiedenen Rottönen gesprenkel und vor allem durch den edlen, sehr saftig und süßen Geschmack ein beliebter Tafelapfel.  more

Geheimrat Dr. Oldenburg

Die Apfelsorte Geheimrat Dr. Oldenburg, eine Züchtung aus dem hessischen Geisenheim, ist ein außergewöhnlich saftiger Essapfel. Er eignet sich sowohl zur Saftherstellung, als auch für Apfelmus und zum Backen, da er dabei die Form behält. more

Goldparmäne

Die Goldparmäne ist eine Sorte des Kulturapfels. Der Apfel galt über viele Jahrhunderte als eine der besten Tafelobstsorten. more

Graue Renette

Die Graue Renette entstand vermutlich in Frankreich und ist inzwischen eine überalterte Sorte. Während die Bäume noch recht verbreitet sind, gilt sie hierzulande schon länger bereits als nicht mehr anbauwürdig. more

Gravensteiner

Die Apfelsorte Gravensteiner entstand bereits in Jahr 1669 in Frankreich und ist bis heute ein beliebter Tafelapfel. Er ist ein hervorragender Essapfel, eignet sich aber auch zum Entsaften, zur Zubereitung von Mus oder zum Backen, da er dabei die Form behält. more

Ingrid Marie

Aufgrund seiner schönen roten Farbe ist der Apfel Ingrid Marie besonders beliebt an Weihnachten und eignet sich hervorragend als Bratapfel für einen winterlichen Nachtisch. Die Sorte stammt aus Dänemark und der Baum ist vor allem wegen seiner schönen Blütenpracht im Frühling und dem angenehmen Duft ein beliebter Gartenschmuck. more

Jakob Lebel

Die Sorte wurde um 1825 in Amiens (Frankreich) von Jacques Lebel gefunden, wodurch sie auch ihren Namen erhielt. more

James Grieve

Der James Grieve ist für den hohen Saftanteil seiner schmackhaften Äpfel bekannt und hat seinen Ursprung in Schottland, wo die Sorte vor über hundert Jahren in Edinburgh gezüchtet wurde. Wegen seiner wenig ausladenden Form und eher geringen Größe, ist der Baum gut für kleinere Gärten geeignet. more

Jonathan

Bereits um 1820 wurde die Apfelsorte Jonathan im amerikanischen Bundesstaat New York gezüchtet und kam etwa 60 Jahre später nach Europa. Aufgrund seiner roten Farbe und des langen Stiels wurde er früher häufig als Weihnachtskugel verwendet. Oft ist er noch in alten Gärten zu finden, wegen seines angenehmen Fruchtaromas und des ausgewogenen Säure-Fruchtzuckerverhältnisses ist er durchaus beliebt. more

Melrose

Die Apfelsorte Melrose ist eine amerikanische Züchtung aus dem Jahre 1932 und durch die Kreuzung zwischen den Sorten Jonathan und Red Delicious enstanden. Der Melrose ist ein Apfel mittlerer Größe und hat ein festes, saftiges und süß-säuerliches Fruchtfleisch. Er ist ein beliebter Tafelapfel, der direkt vom Baum gegessen werden kann und sich auch gut für die Produktion von Fruchtsäften eignet. more

Ontarioapfel

Diese Sorte fruchtet auch in frostigen Jahren, da die Blüten ungewöhnlich frosthart sind, und ist als Pollenspender für andere Apfelsorten beliebt. more

Rote Sternrenette

Bereits seit rund 200 Jahren ist die Rote Sternerenette bekannt, woher sie ursprünglich stammte ist allerdings unklar. Aufgrund ihres guten Geschmacks und des robusten Baumes ist die Sorte auch heute noch sehr beliebt. more

Schöner von Boskoop

Der Schöne von Boskoop gilt als der wertvollste Handelsapfel. Die Früchte eignen sich gut für Kompott-, Saft und Apfelweinzubereitung, ist aber auch ein guter Essapfel. more

Rheinischer Bohnapfel

In den 1920er-Jahren war der Bohnapfel eine der drei Apfelsorten, die zu Reichsobstsorten gewählt wurden. In Rheinland-Pfalz ist sie heute eine der häufigsten traditionellen Sorten. more

Roter Trierer Weinapfel

Die kleinen Früchte, mit ungefähr 6 cm Durchmesser, besitzen ein festes, sehr saftiges und säuerliches Fruchtfleisch und werden ausschließlich als Mostapfel verwendet. more

Weißer Klarapfel

Der Klarapfel ist meist der erste Apfel im Jahr, der reif wird. Meist ist er schon Mitte bis Ende Juli genussreif. Dann muss er schnell gegessen werden, da er nicht lange gelagert werden kann. more

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.